Zurück   

Fotos von "Blauen Grotte" - unvergesslich schön
 

Eine der schönsten touristischen Attraktionen auf Malta ist die Blaue Grotte. Sie befindet sich an der süd-westlichen Küste der Insel, in der Nähe der Stadt Wied iz-Zurrieq. In der Bucht Wied iz-Zurrieq warten kleine Fischerboote auf die Gäste. Am Ufer gibt es eine Kasse, wo man die Tickets für die Tour kaufen kann.

 

Das Sakrament - Roman

 

Es ist eine Geschichte, über Opfer und Freundschaft, Verrat und Liebe und zwischen dem Glauben an einen Gott auf einen Schlachtfeld und einer belagerten Insel. Malta 1565 - die letzte Bastion der Christenheit im Kampf gegen die Türken. Auf der Insel haben die Ritter vom Johanniterorden, später bekannt als der Malteserorden ihren Stützpunkt.
Nur ein Mann, so scheint es, kann den Christen noch helfen: Der Deutsche Mattias Tannhäuser wurde als Zwölfjähriger von den Türken entführt und ist bei ihnen aufgewachsen. Doch Matthias entsagt später dem osmanischen Glauben und sagt sich los. Um ihn auf die Insel zu locken, schickt der Großmeister des Malteser Ordens die schöne Contessa Clara nach Sizilien, wo Tannhäuser erfolgreich Handel treibt. Tannhäuser findet sich schnell inmitten der Schlacht um Malta wieder. Der Inquisitor Ludovico versucht mit aller Macht, ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Was Tannhäuser auf Malta finden könnte, würde den Untergang der Inquisition bedeuten.
Der Autor Tim Willocks legt hier mit seinem Debütroman "Das Sakrament" einen großartigen, raffiniert konstruierter historischer Roman, der alle bisherigen Dimensionen sprengt.

 

Die Fahrt führt kurze Zeit an den steilen Klippen der Küste entlang, bevor man das eindrucksvolle, bestehende aus 6 Grotten, Höhlensystem erreicht. Schon der Eingang, ein gewaltige Felsenbogen, ist phantastisch. Das Meereswasser hat faszinierende, türkisblaue Farbe in allen möglichen Schattierungen. Es ist kristallklar. Beim guten Wetter verstärkt der Sonneneinfall die einzigartigen Farbeffekte. Am schönsten ist es hier in den frühen Vormittagsstunden. Es gibt noch nicht viele Touristen und man braucht auf die freie Boote nicht zu lange warten. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten. Die Ausflüge sind überhaupt nur bei ruhiger See möglich, sonst bleiben die Boote im Hafen. Vom Land her kann man die Grotten gar nicht erreichen. Die Küste ist sehr steil und hoch. Die wunderbare türkisblaue Farbe des Wassers stammt von Blaualgen, die in diesem Küstenstreifen vorkommen.
Die Blaue Grotte ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Von der Bushaltestelle bis zum Ufer muss man ein paar hundert Meter nach unten laufen. Der Weg ist nicht beschwerlich. In der Nähe der Blauen Grotte befinden sich zwei andere Top-Sehenswürdigkeiten, nämlich Hagar Qim und Mnajdra Tempel, monumentale, prähistorische Tempelanlagen aus der Zeit um 3200 v. Ch. Man kann Malta individuell besichtigen, oder an verschiedenen, geführten Ausflügen teilnehmen. Es gibt zahlreiche Reisebüros, die unterschiedliche Insel-Touren organisieren. Malta ist eine Insel mit vielen einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Die wunderbare Blaue Grotte gehört zu den populärsten Attraktionen der Insel.
 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu